Pressemeldungen

Holen Sie sich die neuesten Nachrichten vom Anbieter in der Datengesundheit

Talend im Gartner® Magic Quadrant™ for Data Quality Solutions 2022 als Leader benannt

Zum fünften Mal in Folge als Leader für die Fähigkeit zur operativen Umsetzung einer umfassenden Vision positioniert San Mateo, Kalifornien (USA). 4. November 2022. Talend, weltweit führender Anbieter in den Bereichen Datenintegration und Datenmanagement, gab heute bekannt, dass das Unternehmen von Gartner, Inc. im Magic Quadrant for Data Quality Solutions 2022 [1] erneut als Leader im Bereich Datenqualitätslösungen eingestuft wurde. Dies ist das fünfte Mal in Folge, dass Talend aufgrund seiner Fähigkeit, eine umfassende Vision mit Erfolg operativ umzusetzen, im Leaders Quadrant positioniert wurde. Ein kostenloses Exemplar des vollständigen Gartner-Berichts finden Sie hier. Laut Gartner, Inc. „konsolidiert sich der Markt für Datenqualitätslösungen bedingt durch den Übergang zu erweiterten Datenqualitätsfunktionen zunehmend mit angrenzenden Daten- und Analysemärkten wie Metadaten-Verwaltung, Governance-Plattformen, Datenintegrationstools und Master Data Management (MDM)-Lösungen. Infolgedessen erwarten Führungskräfte und Akteure im Bereich Daten und Analytik (D & A) eine nahtlose Interoperabilität zwischen diesen Produkten, basierend auf der Konsolidierung und gemeinsamen Nutzung von Metadaten.“ „Die Voraussetzung für die Etablierung einer verlässlichen Datenkultur sowie für den demokratischen Zugang zu verlässlichen Daten bildet ein kollaborativer Ansatz im Hinblick auf die Datenqualität“, so Jamie Fiorda, CMO von Talend. „Wir sind davon überzeugt, dass diese erneute Bestätigung als Leader den hohen Mehrwert unterstreicht, den Talend Unternehmen auf dem Weg zu einem proaktiven und integrierten Umgang mit gesunden Daten bietet.“ Als einzige End-to-End-Datenmanagement-Plattform bietet Talend Data Fabric integrierte Funktionen zur Verbesserung der Datenqualität, wodurch der Zugriff auf belastbare und verwaltete Daten sowie deren Nutzung über den gesamten Lebenszyklus der Daten gewährleistet wird. In der neuesten Version bietet die Plattform erweiterte Funktionen zur Automatisierung und KI-gesteuerten Erweiterung für die Datenanreicherung, das Data Profiling und die Datenbereinigung sowie die Beobachtbarkeit von Daten, um der wachsenden Komplexität von Daten-Stacks und der Notwendigkeit eines proaktiven Datenqualitätsmanagements Rechnung zu tragen. In dem Bericht stellt Gartner außerdem fest: „Bis 2024 werden 90 % der Kaufentscheidungen im Bereich Datenqualitätstechnologie auf Benutzerfreundlichkeit, Automatisierung, betrieblicher Effizienz und Interoperabilität als wesentliche Kriterien basieren.“ Darüber hinaus „werden bis 2026 20 % der großen Unternehmen nur noch auf eine einzige Daten- und Analyseplattform zurückgreifen, um separate Governance-Programme zu vereinheitlichen und zu automatisieren.“ Gartner spricht keine Empfehlungen für die in seinen Studien genannten Anbieter, Produkte oder Services aus und rät Technologieanwendern nicht dazu, nur Anbieter mit den besten Bewertungen oder anderen Auszeichnungen auszuwählen. Gartners Studien basieren auf den Meinungen von Gartners Forschungsabteilung und sollten nicht als Darstellung von Tatsachen aufgefasst werden. Gartner schließt alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen hinsichtlich dieser Studie inklusive jeglicher Gewährleistungen der Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck aus. GARTNER und Magic Quadrant sind eingetragene Marken von Gartner, Inc. und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern und werden hier mit Genehmigung verwendet. Alle Rechte vorbehalten. [1] Gartner, „Magic Quadrant for Data Quality Solutions“, Ankush Jain, Melody Chien, 1. November 2022.
Weitere Informationen

Talend Data Health Barometer: die Unternehmen verstehen es immer schlechter, Daten zu managen

Nicht Budget oder Technologie, sondern die beteiligten Personen stellen ein Hindernis dar, wenn es darum geht, einen tatsächlichen Nutzen aus Daten zu generieren Wirtschaftliche Unsicherheiten erhöhen den Bedarf an einem schnelleren Zugang zu belastbaren Daten, um den Erfolg des Unternehmens zu steigern San Mateo, Kalifornien, 21. September 2022 – Talend, weltweit führender Anbieter im Bereich Datenintegration und Datenmanagement, präsentierte heute die Ergebnisse seines zweiten jährlich erhobenen Data Health Barometers, einer Umfrage, die unter nahezu 900 unabhängigen Datenexperten und Führungskräften weltweit durchgeführt wird. Obwohl die Mehrheit der Befragten der Meinung ist, dass Daten wichtig sind, sehen sich 97 % von ihnen mit Herausforderungen im Hinblick auf die effektive Datennutzung konfrontiert. Fast die Hälfte der Befragten gibt an, Probleme bei der Nutzung der Daten zu haben, wenn es darum geht, den Unternehmenserfolg zu steigern. Das Data Health Barometer untersucht die Diskrepanz zwischen Daten und Entscheidungen, die für Unternehmen und Führungskräfte ein Hindernis darstellen kann, ihre strategischen Ziele unter jedweden wirtschaftlichen Bedingungen zu erreichen. „In den kommenden Jahren werden Unternehmen immer stärker auf Daten angewiesen sein, wenn sie die Herausforderungen einer turbulenten Wirtschaft und eines zunehmend wettbewerbsintensiven Marktes bewältigen wollen“, so Christal Bemont, CEO von Talend. „Indem sie sich auf belastbare Daten konzentrieren – unterstützt durch eine solide Datenkultur, die auf Flexibilität und Vertrauen baut – können Unternehmen nicht nur jedem Sturm trotzen, sondern sogar einen Vorsprung erzielen. Eine gesunde Datenumgebung versetzt Unternehmen in die Lage, in schwierigen Zeiten effizient zu wirtschaften, ohne ihre langfristige Strategie zu gefährden.“ Die generelle Data Health eines Unternehmens beschreibt nicht nur den Zustand der Unternehmensdaten, sondern auch, wie gut sie die angestrebten Unternehmensergebnisse unterstützen. Zu den wesentlichen Ergebnissen der Umfrage gehören: Die Kompetenz der Unternehmen im Bereich Datenmanagement hat sich im Jahresvergleich verschlechtert: In Bezug auf alle fünf Merkmale gesunder Daten – Aktualität, Korrektheit, Konsistenz, Zugänglichkeit und Vollständigkeit – schätzen sich die Unternehmen 2022 um 10 Punkte schlechter ein als 2021. Die größten Rückgänge wurden bei der Aktualität (-29 Punkte) und der Zugänglichkeit (-15 Punkte) verzeichnet, da die Befragten damit zu kämpfen haben, die Daten zu erhalten, die sie aufgrund von Remote-Arbeit benötigen (57 %). Es besteht eine Wissenslücke im Hinblick auf die Datenkompetenz: Die Befragten gaben an, dass das größte Hindernis bei der Nutzung von Daten nicht das Budget oder die Technologie darstellt, sondern die Mitarbeiter. Einer von drei Befragten äußerte Bedenken, inwieweit die Mitarbeiter die Daten, mit denen sie arbeiten, verstehen. Ohne eine gemeinsame Sprache für Daten sind diese Unternehmen möglicherweise nicht darauf vorbereitet, künftige Herausforderungen zu bewältigen. Die Unternehmen bereiten sich auf wirtschaftliche Turbulenzen vor: Für die Befragten stehen die Steigerung des Umsatzes (+10 Punkte) und die Optimierung der Kosten (+13 Punkte) ganz oben auf der Liste für die Nutzung von Daten. Diese beiden Punkte haben im Vergleich zum letzten Jahr an Priorität gewonnen. Fast die Hälfte der Unternehmen gibt jedoch an, dass ihre Daten noch nicht die erforderliche Dynamik und Flexibilität aufweisen, um allen Anforderungen des Unternehmens gerecht zu werden. Weitere 41 % geben an, dass sie keinen schnellen Zugriff auf die richtigen Daten haben. Datenvertrauen und Datenqualität stellen nach wie vor die größten Herausforderungen bei der effektiven Nutzung von Daten dar: Mehr als ein Drittel der Unternehmen sehen die Bereitstellung von belastbaren Daten, auf die sie sich bei ihren Unternehmensentscheidungen stützen können, als große Herausforderung an. Fast die Hälfte der Befragten ist sogar der Meinung, dass die Sicherstellung der Datenqualität eine der größten Herausforderungen bei der effektiven Nutzung von Daten darstellt. Einer Studie von Gartner zufolge ist schlechte Datenqualität nach Ansicht der Unternehmen für Verluste in Höhe von durchschnittlich 15 Millionen US-Dollar pro Jahr verantwortlich. Ein Beispiel, das den hohen Stellenwert von Data Health in einer Organisation illustriert, ist Covanta, ein führendes Unternehmen im Bereich nachhaltige Materialwirtschaft. Covanta bietet Lösungen an, die es ermöglichen, Mülldeponien zu vermeiden, Treibhausgase zu reduzieren und saubere Energie zu erzeugen. Mit dem Data-Hub-Ansatz von Covanta und Talend gelingt es der IT-Abteilung, die erforderliche Datenqualität sicherzustellen, die das Unternehmen benötigt, um sich auf seine Entscheidungen stützen zu können. „Nun herrscht in den Bereichen Operations und Strategie, Business und IT ein gemeinsames Verständnis darüber, was unsere Daten bedeuten. Wir können uns heute auf eine belastbare Qualität der Daten stützen, die wir für den Betrieb unserer Anlagen verwenden", so Charles Link, Leiter von Covanta. Weitere Informationen über das Data Health Barometer 2022 finden Sie unter. * Erhebungsmethodik Im Juni 2022 führte Talend über Qualtrics eine weltweite Umfrage durch, an der eine Reihe unabhängiger Personen teilnahmen. 895 Antworten wurden erfasst, davon wurden 892 Antworten als vollständig für die Analyse betrachtet. Bei den Befragten handelt es sich um Datenexperten und Führungskräfte aus mittleren und großen Unternehmen, die regelmäßig mit Daten arbeiten. Da Daten mittlerweile für jedes Unternehmen ein wesentliches Asset darstellen, wurden Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Branchen und Abteilungen befragt.
Weitere Informationen

Talend im Gartner® Magic Quadrant™ for Data Integration Tools 2022 als Leader benannt

Zum siebten Mal in Folge als Leader positioniert für die Fähigkeit zur operativen Umsetzung einer umfassenden Vision San Mateo, Kalifornien (USA), 14. September 2022. Wie Talend, weltweit führender Anbieter in den Bereichen Datenintegration und Datenintegrität, heute meldet, wird das Unternehmen von Gartner, Inc. im Magic Quadrant for Data Integration Tools vom August 2022 erneut als Leader benannt. Dies ist das siebte Mal in Folge, dass Talend aufgrund seiner Fähigkeit, eine umfassende Vision mit Erfolg operativ umzusetzen, im Leaders Quadrant positioniert wurde. Ein kostenloses Exemplar des vollständigen Gartner-Berichts finden Sie hier. Gartner definiert Datenintegration als eine Disziplin, die diejenigen Architekturmuster, Methoden und Tools umfasst, mit denen Unternehmen konsistenten Zugriff und eine durchgehende Bereitstellung von Daten unterschiedlichster Art aus vielen verschiedenen Datenquellen erhalten. Die Datenintegration gewährleistet daher die Erfüllung aller Anforderungen, die Geschäftsanwendungen und Endbenutzer an die Datennutzung stellen. Mithilfe von Datenintegrationstools können Unternehmen auf Daten an beliebigen Endpunkten infrastrukturunabhängig zugreifen und sie zu integrieren, zu transformieren, zu verarbeiten und zu verschieben, um ihre Datenintegrationsanwendungen zu unterstützen. „Wir sind davon überzeugt, dass die zum siebten Mal in Folge erfolgte Benennung als Leader eine Bestätigung für die strategische Bedeutung und den Mehrwert darstellt, den Talend für Unternehmen bietet – auch und gerade in Zeiten wirtschaftlicher Ungewissheit“, so Talend-CMO Jamie Fiorda. „Data Health hat das Potenzial, über Erfolg oder Misserfolg jeder Initiative zu entscheiden, bei der Daten zum Einsatz kommen – sei es in den Bereichen Analytik, Cloud-Modernisierung, Datenoperationalisierung oder Data Governance. Unternehmen brauchen bewährte Lösungen wie Talend, um Data Health sicherzustellen und zu handfesten geschäftlichen Ergebnissen zu gelangen.“ Talend beseitigt technische Hürden und Kompetenzlücken und fördert so das effektive Arbeiten mit Daten in Ihrem gesamten Unternehmen. Talend-Lösungen für einheitliche Datenintegration und Datenverwaltung sind Cloud-unabhängig und stellen durch organisationsweite Implementierung der Data Health sicher, dass Unternehmen wirklich datengesteuert arbeiten. Talend Data Fabric ist die einzige End-to-End-Datenintegrationsplattform, die alle Aspekte des Arbeitens mit belastbaren Daten für Analyse und Nutzung vereinfacht und auf diese Weise als Antriebsfaktor für entscheidende Geschäftsprozesse fungiert. Im Bericht stellt Gartner außerdem fest: „Bis 2024 werden dank der Einführung von Data-Fabric-Entwurfsmustern, die eine erweiterte Datenintegration unterstützen, manuelle Datenintegrationstätigkeiten um bis zu 50 % abnehmen.“ Ebenfalls bis 2024 werden, so Gartner, „augmentiertes Datenmanagement und -integration dazu führen, dass bis zu 30 % weniger IT-Spezialisten benötigt werden.“ Gartner spricht keine Empfehlungen für die in seinen Studien genannten Anbieter, Produkte oder Services aus und rät Technologieanwendern nicht dazu, nur Anbieter mit den besten Bewertungen oder anderen Auszeichnungen auszuwählen. Gartners Studien basieren auf den Meinungen von Gartners Forschungsabteilung und sollten nicht als Darstellung von Tatsachen aufgefasst werden. Gartner schließt alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen hinsichtlich dieser Studie inklusive jeglicher Gewährleistungen der Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck aus. GARTNER und Magic Quadrant sind eingetragene Marken von Gartner, Inc. und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern und werden hier mit freundlicher Genehmigung verwendet. Alle Rechte vorbehalten.
Weitere Informationen

Talend für die Unterstützung der hybriden Datenplattform von Cloudera zertifiziert

Lösung ebnet Kunden den Weg zur Cloud-Modernisierung und ermöglicht Unternehmen Gewinnung gesunder Analysedaten San Mateo, Kalifornien, USA, 20. Juli 2022. Talend, weltweit führender Lösungsanbieter für Datenintegration und Datenmanagement, hat heute bekanntgegeben, künftig eine erweiterte Unterstützung für Cloudera anzubieten, und eine neue Zertifizierung für die Cloudera Data Platform (CDP) in der Public Cloud sowie für CDP-Datenservices wie Data Hub und Data Engineering präsentiert. Damit ist Talend nun als Cloudera Connect Certified Technology für die Kombination mit CDP geprüft, validiert und zertifiziert. So gewinnen Cloudera-Kunden durch Talend größtmögliche Agilität und können gesunde Daten ab sofort sowohl lokal als auch in der Cloud effektiver und effizienter verwalten und auf diese Weise aus Analysen in einer optimierten modernen Cloud-Umgebung einen deutlich höheren Mehrwert generieren. Neben den neuen Zertifizierungen ergänzt Talend native Integrationen fürCDPData Engineering. Mit diesem serverlosen Service können Datenteams Spark-Jobs an einen automatisch skalierenden Service übermitteln, wodurch kostenintensive Aufgaben wie das Verwalten, Konfigurieren und Skalieren von Clustern entfallen. Die Integration mit Data Engineeringsorgt für mehr Agilität und steigert die Produktivität, da Sie, statt sich mit Ihrer Infrastruktur beschäftigen zu müssen, nun mehr Zeit in die Entwicklung von Anwendungen investieren können. „Unsere erweiterte Kooperation mit Cloudera konzentriert sich auch künftig auf die Bedürfnisse von Unternehmen, die maximalen Nutzen aus ihren Daten ziehen wollen“, so Rolf Heimes, Global Head of Business Development bei Talend. „Durch die Kombination unserer Technologien gelingt es uns, gesunde Daten in öffentlichen und privaten Cloud-Umgebungen bereitzustellen und den Kunden von Cloudera so den Weg in die Cloud zu ebnen. Dabei bewältigen wir komplexe Datenbedürfnisse durch Skalierung und Rechenleistung.“ Bei großen Datenmengen in separaten Cloud-Umgebungen haben Teams häufig Probleme, gesunde Daten effizient zu verarbeiten. Durch das Zusammenwirken von Talend- und Cloudera-Technologien steht Unternehmen nun eine zentrale Lösung für sämtliche Datenmanagement-Anforderungen in der Cloud und on-premise zur Verfügung, wie Batch, Streaming, Echtzeit-Datenintegration, Datenqualität und IoT. Die neuesten Zertifizierungen und die Integration von Talend ebnen Cloudera-Kunden den Weg für eine Migration in die Cloud und eine Lift-&-Shift-Strategie. „Die Cloudera Connect Technical Certifications ermöglichen es unseren bewährten Partnern, Unternehmen an einen Punkt zu bringen, an dem alle Benutzer jederzeit auf genau diejenigen Daten zugreifen können, die sie gerade benötigen – ganz gleich, wo diese gespeichert sind. Denn fließende Daten sind auch ein Motor für neue Ideen“, so Gary Green, Vice President of Strategic Partnerships bei Cloudera. CDP stellt die von Unternehmen benötigten Datenservices in öffentlichen und privaten Clouds unabhängig vom jeweiligen Speicherort der Daten bereit. Durch Vereinfachung der Abläufe wird die Zeit für die Implementierung neuer Anwendungsfälle im gesamten Unternehmen reduziert. Die Plattform nutzt maschinelles Lernen, um Arbeitslasten automatisch und intelligent hoch- und herunterzuskalieren und so eine kostengünstigere Nutzung von Cloud-Infrastrukturen zu ermöglichen. Mit der Shared Data Experience (SDX) von Cloudera, den Sicherheits- und Governance-Funktionen in CDP, kann die IT überall sichere und zuverlässige Datenanalysen durchführen. CDP bearbeitet Daten an jedem Ort – ob in öffentlichen Multicloud-, Bare-Metal-, Private-Cloud- oder Hybridcloud-Umgebungen. Die Cloudera Data Platform bietet eine revolutionäre Technologie, die es Unternehmen gestattet, auch hochgradig heterogene Daten zur Lösung wesentlicher geschäftlicher Probleme zu nutzen. Unternehmen setzen auf Lösungen von Talend, um dafür zu sorgen, dass sämtliche Mitarbeiter jederzeit und überall in Cloudera auf vollständige, saubere und fehlerfreie Daten zugreifen können. In Ergänzung zur einzigartigen Kombination aus Datenintegrations- und Governance-Funktionen bietet Talend den Talend Trust Score™ an, mit dem sich Probleme bei der Datenintegrität automatisch prüfen, diagnostizieren und beheben lassen. Weitere Informationen zur Kooperation von Talend und Cloudera und zu ihrem gemeinsamen Ziel, Unternehmen bei der Rationalisierung von Datenmanagement und Datenverarbeitung zu unterstützen, um die Data Health im Unternehmen zu verbessern, finden Sie hier.
Weitere Informationen

Talend von unabhängigem Marktforschungsunternehmen als Leader im Enterprise Data Fabric Report Q2 2022 eingestuft

Der Bericht hebt Talend’s hervorragende Kundenzufriedenheit und die Umsetzung seiner Visionen hervor San Mateo, Kalifornien (USA), 23. Juni 2022.Talend, weltweit führender Lösungsanbieter für Datenintegration und Datenmanagement, hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen im Forrester Wave™ Enterprise Data Fabric Report Q2 2022 [Link zur Forrester-Seite] als Leader eingestuft wurde. Talend sowie 14 weitere Top-Anbieter wurden anhand von 26 Kriterien bewertet, deren Bandbreite sich vom aktuellen Angebot über die Unternehmensstrategie bis hin zur Marktpräsenz erstreckt. Dem Bericht zufolge „führt Talend verschiedene Datenintegrations- und Governance-Funktionen zusammen, um Anwendern bereinigte und fehlerfreie Daten in einer Hybrid-Cloud-Umgebung zur Verfügung zu stellen. Talend zeigt dabei eine enorm ausgeprägte Fähigkeit, seine Visionen umzusetzen, und kann zudem auf eine beständige Erfolgsbilanz bei der Anzahl der Installationen und der herausragenden Kundenzufriedenheit verweisen.“ Ferner stellt der Bericht fest: „Talend ist eine geeignete Lösung für Kunden mit umfangreichen und komplexen Daten in Hybrid- und Multi-Clouds, mit denen Business Intelligence, Customer Intelligence, Data Science, Data Collaboration, Data Engineering und Predictive Analytics unterstützt werden sollen.“ „Wir sind davon überzeugt, dass die Benennung als Leader in der von Forrester vorgenommenen Evaluation der Enterprise Data Fabric-Anbieter ein Beweis für den Mehrwert ist, den wir Unternehmen bieten, die zur Erzielung erfolgreicher Geschäftsergebnisse auf Daten zurückgreifen“, so Jason Penkethman, Chief Product Officer bei Talend. „Ich bin sehr stolz auf unsere Teams bei Talend, setzen sie doch unsere Vision um, Daten zuverlässig, niederschwellig und für jeden an der Entscheidungsfindung im Unternehmen beteiligten Akteur verfügbar zu machen. Gerade in Zeiten eines Marktabschwungs sind solche Fähigkeiten von entscheidender Bedeutung. Die ständige Verfügbarkeit belastbarer Daten ermöglicht die Gewinnung wertvoller Erkenntnisse und hilft Unternehmen, ihre Agilität zu steigern, um Chancen sofort zu erkennen und Risiken zu minimieren.“ Der Bericht merkt ferner an, dass „die Stärken von Talend bei der Datenkonnektivität, der Datenverarbeitung und der Datenpersistenz sowie in den Bereitstellungsoptionen liegen. Ein Referenzkunde sagte: ‚In der Summe sind wir mit Talend und dem Mehrwert, den es unserem Unternehmen bietet, ausgesprochen zufrieden.‘ Ein anderer meinte: ‚Mit Talend Data Fabric konnten wir verschiedene Projekte in einem sehr knappen Zeitrahmen durchführen.‘ Ihre Stärken spielte die Lösung vor allem bei klassischen Integrationsmustern in Kombination mit Datenqualitätsaspekten aus.‘“ Talend Data Fabric hilft Unternehmen dabei, mithilfe gesunder Daten in Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen positive Geschäftsergebnisse zu erzielen. Unternehmen setzen Talend ein, um dafür zu sorgen, dass ihre Daten vollständig, sauber, unbeschädigt und unternehmensweit für alle, die sie benötigen, verfügbar sind. Neben einer einzigartigen Kombination aus Datenintegrations- und Governance-Funktionen bietet Talend außerdem den Talend Trust Score™ an. Hierbei werden Cloud-Data-Warehouse- und Data-Cloud-Umgebungen automatisch gecrawlt und Probleme bei der Datenintegrität intelligent diagnostiziert und behoben, um am Ende eine tragfähige Bewertung der Datenintegrität abzuliefern. To read more about Talend’s perspective and industry momentum, please visit here. Über Talend Talend, ein weltweit führender Anbieter von Datenintegration und Datenmanagement, nimmt der Arbeit mit Daten die Arbeit ab. Talend bietet die einzige End-to-End-Plattform, die Datenintegrations-, Integritäts- und Governance-Funktionen auf Unternehmensniveau kombiniert, um Daten in jeder Cloud-, Hybrid- oder Multi-Cloud-Umgebung zu vereinheitlichen. Mit den no-code und low-code Modulen von Talend arbeiten Datenexperten und Geschäftsanwender aktiv zusammen, um Daten unternehmensweit besser auffindbar, nutzbar und wertvoll zu machen. Mehr als 7.250 Kunden auf der ganzen Welt verlassen sich auf Talend, wenn es um gesunde Daten und ein gesundes Geschäft geht. Top-Analystenfirmen und Branchenmedien erkennen Talend als führenden Anbieter von Datenmanagement-Software an. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.talend.com und folgen Sie uns auf LinkedIn.com und Twitter @Talend.
Weitere Informationen

Talend für die schnellere Bereitstellung von Geschäftsergebnissen in der Snowflake Data Cloud mit Snowflake Competency Badges ausgezeichnet

Größerer Nutzen aus gesunden Daten für gemeinsame Kunden durch innovative Technologien und Branchenkompetenz LAS VEGAS und San Mateo, Kalifornien (USA), 14. Juni 2022. Talend, weltweit führender Lösungsanbieter für Datenintegration und Datenmanagement, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit Snowflake Competency Badges für seine ungebrochene Innovationsfreude und seinen Erfolg bei gemeinsamen Kunden in Bereichen wie Gesundheitswesen und Life Sciences, Finanzdienstleistungen, Handel und Technologie ausgezeichnet wurde. Diese Zertifizierungen bestätigen Talends umfassendes Know-how und die Kompetenz in diesen Branchen: Das Unternehmen hilft seinen Kunden dabei, datengesteuert schneller zu geschäftlichen Ergebnissen zu gelangen und einen höheren Mehrwert aus gesunden Daten zu erzielen, die in Snowflake Data Cloud verfügbar sind. Das Snowflake Partner Network Competency Program, das beim Snowflake Summit 2022 vorgestellt wurde, ist eine Belohnung und ein Zeichen der Wertschätzung für die umfassende Expertise von Snowflake-Partnern und ihr Engagement bei der Unterstützung von Kunden im gesamten Data Cloud-Ökosystem. Talend wurde für seine Leistungen mit insgesamt vier Competency Badges in den Snowflake-Sparten Financial Services Data Cloud, Healthcare and Life Sciences Data Cloud, Retail Data Cloud und Technology Data Cloud ausgezeichnet. Die Sparten sind dabei wie folgt definiert: • Die Snowflake Financial Services Data Cloud hilft Banken, Versicherungen, Fintech-Unternehmen sowie Kunden aus dem Bereich Investmentmanagement und weiteren Bereichen der Finanzdienstleistungsbranche dabei, neue und für die jeweiligen Kunden maßgeschneiderte Produkte und Services auf den Markt zu bringen, die Fintech-Plattformen der Zukunft zu entwickeln und unternehmensinterne wie auch rechtliche Compliance schneller umzusetzen. • Mit der Snowflake Healthcare and Life Sciences Data Cloud können Unternehmen aus dem Gesundheitswesen und dem Bereich Life Sciences ihren Patienten bessere Resultate und eine optimale Pflege vermitteln. Hierzu werden Pflege- und Betreuungsmaßnahmen datengestützt optimiert, klinische Forschung und Time-to-Market beschleunigt und vieles mehr. • Die Snowflake Retail Data Cloud bricht branchenweit Datensilos auf und ermöglicht es Unternehmen aus den Bereichen Handel, Fertigung, Vertrieb und Verbrauchsgüter sowie Anbietern einschlägiger Branchentechnologien, ihre Flexibilität zu steigern, außergewöhnliche, personalisierte Kundenerlebnisse zu vermitteln und ihren Betrieb zu optimieren. • Die Snowflake Data Cloud schließlich unterstützt Technologieunternehmen beim Aufbrechen von Datensilos. So vergeuden die Teams weniger Zeit mit dem Infrastrukturmanagement und können sich verstärkt der Aufgabe widmen, aus Daten aussagekräftige Erkenntnisse zu gewinnen. „Die Partnerschaft von Snowflake und Talend ermöglicht es unseren gemeinsamen Kunden, auf einer einheitlichen Plattform zu entwickeln und zusammenzuarbeiten. Gleichzeitig werden alle relevanten Sicherheits- und Governance-Standards eingehalten,“ sagt Tarik Dwiek, Head of Technology Alliances bei Snowflake. „Die Snowflake Competency Badges, die Talend in den Bereichen Financial Services, Healthcare, Retail und Technology erhalten hat, sind Nachweis für ihr Know-how und für kontinuierliche Innovation in der Data Cloud. Sie treiben die Mobilisierung globaler Datenbestände voran, um modernen datengesteuerten Unternehmen zum Erfolg zu verhelfen.“ Die vier Competency Badges anerkennen die Innovation, die Talend im November 2021 mit der Vorstellung des nativen Talend Trust Score™ unter Beweis gestellt hat. So wird es möglich, gesunde und analysebereite Daten auch in großem Maßstab direkt aus der Snowflake Data Cloud heraus bereitzustellen. Jetzt können Snowflake-Kunden auf einfache und leistungsstarke Weise die Data Health und Belastbarkeit ihrer Snowflake Data Cloud bewerten und Datenqualitätsmängel an Ort und Stelle beheben. Mit der Kombination aus Snowflake und Talend können Kunden ihre Daten jetzt schnell mobilisieren, um mit sauberen und zugänglichen Daten und belastbarer Governance bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. „Wir sind stolz darauf, von Snowflake für unser Fachwissen und unsere Produktinnovation ausgezeichnet worden zu sein. Die Auszeichnung gleich mit mehreren Competency Badges unterstreicht unser Engagement in dieser Partnerschaft“, so Rolf Heimes, Global Head of Business Development bei Talend. „Unsere gemeinsamen Kunden verlassen sich darauf, dass wir aus ihren Daten einen höheren Mehrwert generieren. Unsere eindeutige Schwerpunktlegung darauf, gesunde Daten nativ in die Snowflake Data Cloud zu bringen, hat viel Anklang gefunden.“ Talend wird seine Data-Health-Lösungen auf dem Snowflake Summit am Stand 1713A in Snow Row präsentieren. Weitere Informationen zur Partnerschaft von Talend und Snowflake finden Sie hier. Über Talend Talend, ein weltweit führender Anbieter von Datenintegration und Datenmanagement, nimmt der Arbeit mit Daten die Arbeit ab. Talend bietet die einzige End-to-End-Plattform, die Datenintegrations-, Integritäts- und Governance-Funktionen auf Unternehmensniveau kombiniert, um Daten in jeder Cloud-, Hybrid- oder Multi-Cloud-Umgebung zu vereinheitlichen. Mit den no-code und low-code Modulen von Talend arbeiten Datenexperten und Geschäftsanwender aktiv zusammen, um Daten unternehmensweit besser auffindbar, nutzbar und wertvoll zu machen. Mehr als 7.250 Kunden auf der ganzen Welt verlassen sich auf Talend, wenn es um gesunde Daten und ein gesundes Geschäft geht. Top-Analystenfirmen und Branchenmedien erkennen Talend als führenden Anbieter von Datenmanagement-Software an. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.talend.com und folgen Sie uns auf LinkedIn.com und Twitter @Talend.
Weitere Informationen

Talend steigert den Mehrwert gesunder Daten in der Snowflake Data Cloud

Fast jeder fünfte Snowflake-Kunde nutzt Talend LAS VEGAS und San Mateo, Kalifornien (USA), 14. Juni 2022. Talend, weltweit führender Lösungsanbieter für Datenintegration und Datenmanagement, hat heute auf dem Snowflake Summit in Las Vegas bekanntgegeben, dass das Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit Snowflake im Hinblick auf die Nutzung durch die Kunden einen Meilenstein erreicht hat. Fast jeder fünfte Snowflake-Kunde setzt auf Talend, wenn es darum geht, einen höheren Mehrwert aus seinen Daten in Snowflake Data Cloud zu generieren und erfolgreiche Geschäftsergebnisse zu erzielen. In den vergangenen zwölf Monaten* ist die Liste der gemeinsamen Kunden von Talend und Snowflake aus unterschiedlichsten Branchen – etwa Gesundheitswesen, Handel und Finanzwesen – erheblich angewachsen. „Der Umstieg in die Cloud war für uns unerlässlich, um zukünftiges Wachstum zu unterstützen“, so Chris Portelli, CTO bei der MeDirect Bank, einem Finanzdienstleistungsunternehmen mit einem Leistungsspektrum, das sich von täglichen Bankgeschäften bis hin zur Vermögensverwaltung erstreckt. „Unsere Datenplattform umfasst zahlreiche Komponenten. Mit der Kombination aus Talend und Snowflake erhalten wir ein flexibles ELT-Tool, das Daten aus verschiedenen Quellen extrahiert und es uns ermöglicht, diese in Snowflake zu modellieren. Seien es Talends Umgang mit den zahlreichen internen und externen Datenquellen für Analysezwecke oder die Einfachheit, Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit von Snowflake: Wir sind davon überzeugt, dass wir eine perfekte ausgewogene Erfolgsformel gefunden haben.“ Talend unterstützt aber nicht nur die gemeinsamen Kunden auf ihrem Weg zu erfolgreichen geschäftlichen Ergebnissen, sondern unterstreicht sein Engagement für Snowflake auch auf vielerlei weitere Weise: ● Talend wurde mit dem „Elite“-Partnerstatus ausgezeichnet und absolvierte erfolgreich die Snowflake Technology Ready Validation. ● Talend entwickelte exklusiv für Snowflake neue Funktionen, um den geschäftlichen Mehrwert und die Nutzung voranzutreiben. Hierzu gehört beispielsweise der Native Talend Trust Score™ für Snowflake, mit dem direkt aus der Snowflake Data Cloud gesunde Daten im großen Maßstab gewonnen werden, die sofort in Analysen eingesetzt werden können. ● Talend unterstützte die Snowflake Partner Connect bei seinem Debüt mit Talend Stitch. „Es ist toll zu sehen, wie sich unsere Kunden mit Talend weiterentwickeln. Mit Talend können Unternehmen die Qualität ihrer Daten in Snowflake bewerten und sie reparieren, bevor sie der Analyse zugeführt werden“, sagt Tarik Dwiek, Head of Technology Alliances bei Snowflake. „Mit Talend und Snowflake können Kunden auf Basis belastbarer und vertrauenswürdiger Daten souverän Geschäftsentscheidungen treffen.“ „Das größte Datenproblem, mit dem sich Unternehmen heute konfrontiert sehen, ist nicht das Verlagern von Daten, sondern der damit zu erzielende Mehrwert“, sagt Rolf Heimes, Global Head of Business Development bei Talend. „Mit unseren innovativen Technologien, die um die Bereitstellung gesunder Daten für Snowflake-Anwender kreisen, haben wir enorme Ergebnisse beim Kundenwachstum erzielt. Noch wichtiger aber sind die herausragenden Kundenerfolge. Wir sind sehr stolz, diesen Meilenstein in Zusammenarbeit mit Snowflake erreicht zu haben.“ Talend wird seine Data-Health-Lösungen auf dem Snowflake Summit am Stand 1713A in Snow Row präsentieren. Weitere Informationen zur Partnerschaft von Talend und Snowflake finden Sie hier. *Basis: Geschäftsjahr 2021 von Snowflake Über Talend Talend, ein weltweit führender Anbieter von Datenintegration und Datenmanagement, nimmt der Arbeit mit Daten die Arbeit ab. Talend bietet die einzige End-to-End-Plattform, die Datenintegrations-, Integritäts- und Governance-Funktionen auf Unternehmensniveau kombiniert, um Daten in jeder Cloud-, Hybrid- oder Multi-Cloud-Umgebung zu vereinheitlichen. Mit den no-code und low-code Modulen von Talend arbeiten Datenexperten und Geschäftsanwender aktiv zusammen, um Daten unternehmensweit besser auffindbar, nutzbar und wertvoll zu machen. Mehr als 7.250 Kunden auf der ganzen Welt verlassen sich auf Talend, wenn es um gesunde Daten und ein gesundes Geschäft geht. Top-Analystenfirmen und Branchenmedien erkennen Talend als führenden Anbieter von Datenmanagement-Software an. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.talend.com und folgen Sie uns auf LinkedIn.com und Twitter @Talend.
Weitere Informationen

Belastbare Informationen zur Data Health – mit dem neuen Release von Talend Trust Score

Fortschrittliche Funktionen ermöglichen schnelle Integritätsbewertung für beliebige Datensätze und tragen zu optimalen Geschäftsergebnissen bei LONDON und San Mateo, Kalifornien (USA), 9. Mai 2022. Talend, weltweit führender Anbieter in den Bereichen Datenintegration und Datenmanagement, stellte heute auf dem Gartner Data & Analytics Summit in London die neueste Version von Talend Data Fabric vor. Im Spring 2022 Release wurde der Talend Trust Score™ mit fortschrittlichen Funktionen etwa zur Aggregation und zur Verlaufsdarstellung der Integrität beliebiger Datensätze ergänzt. Mit diesen neuen Funktionen können Unternehmen kombinierte Datenqualitätskennzahlen analysieren und so die Belastbarkeit von Daten auf Makro- wie Mikroebene für einzelne Datensätze, Datensatzgruppen oder den kompletten Datensatzbestand bewerten. In einer Umfrage, die 2021 unter Führungskräften aus aller Welt durchgeführt wurde, erklärten 78 % der Befragten, Probleme mit der Nutzung ihrer Daten zu haben. Sage und schreibe ein Drittel der Befragten gab an, Daten im Unternehmen nicht zur Entscheidungsfindung heranzuziehen. Erst kürzlich hatte Gartner gemeldet, dass in sich widersprüchliche Geschäftsergebnisse auf unzuverlässige Daten und eine geringe Datenqualität zurückzuführen seien – ein Umstand, der Verluste in Höhe von 12,8 Mio. US-Dollar pro Jahr verursacht. Talend Trust Score ist der branchenweit erste zukunftsweisende Zuverlässigkeitsindex, mit dem Unternehmen die Qualität ihrer Datensätze bewerten können. Trust Score evaluiert und bewertet Daten in Talend-Kundenumgebungen auf intelligente Weise mithilfe von Crawlern, die automatisch Datensätze in On-Premises- und Cloud Data Warehouses wie Snowflake, AWS, Microsoft Azure oder Google scannen. Darüber hinaus sind Unternehmen in der Lage, Qualitätsprobleme bei von externen oder Quellsystemen eingehenden Daten zu erkennen und umgehend zu beheben, bevor negative Auswirkungen auftreten. Mit dem Spring Release 2022 von Talend sind Unternehmen erstmals in der Lage, Trends zu erkennen, die Tragfähigkeit ihrer Daten über einen längeren Zeitraum zu messen und Problemen wie Datendrift auf die Spur zu kommen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sich durch die Nutzung belastbarer Informationen optimale Geschäftsergebnisse erzielen lassen. Die folgenden neuen Funktionen sind vorhanden: Trust Score by Groups liefert durch das metadatengestützte Zusammenführen von Zuverlässigkeitsindizes im Handumdrehen maßgeschneiderte Erkenntnisse zur Integrität von Datensätzen. Jetzt können Nutzer nach beliebigen Datensatzgruppen oder einzelnen Datensätzen filtern. Der hieraus resultierende aggregierte Score vermittelt einen aussagekräftigen Eindruck der Data Health: Anwender erhalten eine maßgeschneiderte Ansicht der jeweils relevanten Datensätze und eine intuitive Sicht auf die maßgeblichen Datenqualitätskennzahlen. Trust Score Trending stellt die Datensatzintegrität im zeitlichen Verlauf dar. Damit sind Kunden nun in der Lage, Trends zu erkennen und die Wirksamkeit von Datenprogrammen fortlaufend zu messen. So lassen sich Probleme identifizieren, die mit den üblichen Datenqualitäts-Snapshots nicht zu erkennen sind (z. B. Datendrift). Das regelmäßige Scannen von Datensätzen – sei es wöchentlich, täglich oder stündlich – vermittelt einen Einblick in die Qualität der Datensätze. So kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt eine realistische Bewertung vorgenommen werden. Neben den Neuerungen bei Talend Trust Score legt das Spring Release 2022 einen weiteren Schwerpunkt auf die Steigerung der Produktivität – durch kollaborative Workflows, die auch Anwendern mit hochgradig unterschiedlichen fachlichen Kenntnissen eine enge Zusammenarbeit gestatten. Zudem erweitert Talend sein zentralisiertes Repository um Datenqualitätsregeln in Talend Studio. Hiermit lassen sich intuitiv zu konfigurierende Regeln auf alle Daten im gesamten Talend-Ökosystem anwenden – unabhängig von Speicherort oder Format. „Talend legt die Messlatte für Innovationen im Sinne unserer Kunden immer höher“, so Jamie Fiorda, VP Product Marketing bei Talend. „Mit unseren Neuerungen bei Talend Trust Score können Unternehmen die Qualität ihrer Daten auch über längere Zeiträume optimal bewerten und so informierte Entscheidungen treffen. Die neue Produktversion ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum Ziel, die Data Health bei unseren Kunden zu maximieren und ihnen so starke Ergebnisse zu ermöglichen.“ Weitere Informationen zum angekündigten Spring 2022 Release von Talend finden Sie hier.
Weitere Informationen

Talend Data Catalog 8 bietet intelligente, schnelle und flexible Daten-Compliance

Die neueste Version ermöglicht einen proaktiven Ansatz, um Compliance kontrollierter zu bewältigen Redwood City, Kalifornien (USA), 24. März 2022.Talend, weltweit führender Anbieter von Datenintegrations-und Data-Governance-Lösungen, hat heute die Veröffentlichung von Talend Data Catalog 8 bekannt gegeben. Talend Data Catalog ist ein automatisierter Datenkatalog mit erstklassigen proaktiven Data Governance-Funktionen, die es Unternehmen ermöglichen, vertrauenswürdige Daten über einen zentralen, sicheren Kontrollpunkt zu entdecken, zu organisieren und zu teilen. Talend liefert mit diesem Update neue Funktionen, darunter maßgeschneiderte Geschäftsmodellierung sowie auf maschinelles Lernen gestützte Datenklassifizierung und Dokumentation. Mithilfe der neuesten Version sind Unternehmen jeder Größenordnung in der Lage, Daten dauerhaft und umfassend zu verwalten und die Integrität von zur Optimierung von Unternehmensergebnissen genutzten Daten sicherzustellen. In vielen Unternehmen herrscht immer noch Misstrauen gegenüber Daten und ein mangelndes Verständnis dafür, was Daten sind, welche Richtlinien für sie gelten und wie sie definiert sind. In einer aktuellen Umfrage gaben 60 % der Führungskräfte an, dass sie den Daten, auf deren Grundlage sie Entscheidungen treffen, eigentlich nicht trauen. Umfassende Transparenz und Nachvollziehbarkeit der genutzten Daten reduzieren Entscheidungsverzögerungen, Produktivitätsverluste und potenzielle Bußgelder. „Die Abhängigkeit von Daten hat in den letzten Jahren exponentiell zugenommen. Unternehmen benötigen heute ein höheres Maß an Kontrolle und Vertrauen in ihre Daten, um sicherzustellen, dass sie für die Entscheidungsfindung und den laufenden Betrieb geeignet sind“, so Daniel Mayer, Vice President Product Management bei Talend. „Wir freuen uns, die Veröffentlichung unserer neuesten Version von Data Catalog bekannt zu geben, die Unternehmen bei der Umsetzung eines proaktiven Governance-Ansatzes unterstützen wird, sodass sie ihre Produktivität steigern und schnell einen Mehrwert aus ihren Daten generieren können.“ Als Teil der Talend Data Fabric-Plattform basiert Talend Data Catalog 8 auf einer fundierten Grundlage von Metadatenmanagement- und Datenkatalogisierungsfunktionen. Die Lösung unterstützt insbesondere Datenarchitekten und Governance-Spezialisten dabei, ihre Produktivität zu steigern und intelligenter zu arbeiten, um die Time-to-Value ihrer Daten zu beschleunigen. Zu den neuen Features, die Unternehmen beim Erreichen einer besseren Data Compliance und von mehr Kontrolle unterstützen, gehören unter anderem: Geschäftsmodellierung nach Maß: Definieren Sie benutzerdefinierte, flexible und anpassungsfähige Metamodelle für beliebige Bereiche, die die Anforderungen Ihres Unternehmens und seiner Ziele korrekt widerspiegeln. Dies verhindert, dass Unternehmensrichtlinien gedehnt werden und auf Standardmodelle zurückgegriffen wird, die nur teilweise geeignet sind, und unterstützt die Teams dabei, die Agilität des Unternehmens insgesamt zu verbessern. Automatisierte Datenklassifizierung: Daten werden automatisch überwacht und mithilfe von Machine Learning nach wichtigen Mustern klassifiziert, z. B. nach Compliance Verstößen, um dann proaktiv Warnungen an Data Stewards zu senden. Die Möglichkeit, umfassende Compliance von zentraler Stelle aus zu automatisieren, steigert die Produktivität und vereinfacht die API-Ausführung. Hierdurch wiederum wird die Nachvollziehbarkeit verbessert, Risiken werden begrenzt und nicht skalierbare Alternativen wie intern entwickelte Prozesse oder Insellösungen werden vermieden. Somit müssen Datenexperten weniger Zeit für die manuelle Verwaltung des Klassifizierungsprozesses aufwenden und können das Unternehmen stattdessen bei der Nutzung von Daten unterstützen, um Geschäftsergebnisse zu optimieren. Benutzerdefinierte Objekte und Benutzerregeln: Definieren Sie Objekte wie etwa Beziehungen zwischen Geschäftsobjekten/Modellen und technischen Objekten und passen Sie diese an Ihre Bedürfnisse an. Regeln können Verantwortlichen für Vorgänge, Zuständigkeiten und Assets zugewiesen werden.​ Diese Funktion reduziert Risiken und erlaubt das Exportieren von Dokumentation und deren Re-Import in ein neues Objekt mit ähnlichem Namensraum. Das spart Zeit und manuellen Aufwand und erhöht die Gesamtproduktivität. Erweiterte Datenherkunft mit Inferenz: Exportieren Sie Datenverläufe und Transformationslogik über sichere API-Schnittstellen. Diese einzigartige Funktion ermöglicht es Unternehmen, Compliance-Anforderungen durch Inferenznachweise zu erfüllen, da Änderungen über den gesamten Datenlebenszyklus hinweg erfasst werden. Talend Data Catalog 8 ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.talend.com/de/products/data-catalog/
Weitere Informationen

Talend ernennt Dustin Grosse zum Chief Marketing and Strategy Officer

Das führende Datenmanagement-Unternehmen gewinnt den SaaS- und Go-To-Market-Experten als Unterstützung für die nächste Wachstumsphase Redwood City, CA, USA – 11. Januar 2022 - Talend, weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Datenintegration und Data Governance, gibt heute die Ernennung von Dustin Grosse zum Chief Marketing and Strategy Officer bekannt. Dustin Grosse verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Marketing, Strategie und allgemeines Go-to-Market-Management und hat das Wachstum und die Rentabilität einer Vielzahl von Software-as-a-Service-Technologieunternehmen gefördert. „Wir freuen uns sehr, jemanden von Dustins Kaliber bei Talend begrüßen zu dürfen", sagt Christal Bemont, Talend CEO. "Dustin ist ein absoluter Innovator im SaaS-Markt, dessen Führungsqualitäten, Energie und Erfolgsbilanz unser Team inspirieren und unsere strategische Entwicklung beeinflussen werden, während wir unsere Marktposition weiter ausbauen.” Dustin war zuletzt Chief Marketing and Strategy Officer bei Nintex, dem führenden Unternehmen für digitale Transformation und Low-Code-Prozessautomatisierung. In dieser Führungsposition half Dustin bei der Entwicklung organischer und anorganischer Wachstumsstrategien und leitete Markteinführungsprogramme, die Nintex an die Spitze der digitalen Prozessautomatisierung brachten. Vor seiner Tätigkeit bei Nintex war Dustin Chief Executive Officer von ClearSlide, einer führenden Cloud-Service-Plattform für Vertriebsengagement, die er zur Rentabilität und zur strategischen Übernahme führte. Vor ClearSlide war Dustin Chief Marketing Officer von DocuSign, wo er die ersten Marketing-, Business Development-, Branchen- und E-Commerce-Teams des Unternehmens aufbaute. Er trug dazu bei, die Position von DocuSign von einem führenden Unternehmen für elektronische Unterschriften zum globalen Standard für digitales Transaktionsmanagement auszubauen, die Unternehmensgröße zu verdreifachen und die Bewertung des Unternehmens in den vier Jahren seiner Tätigkeit drastisch zu erhöhen. Zuvor war Dustin in leitenden Positionen bei Microsoft, McKinsey & Company und Procter & Gamble tätig. „Unternehmen aller Art müssen datengesteuerter werden, um in modernen Märkten effektiv konkurrieren zu können. Sie benötigen umfassende Datenmanagement-Plattformen wie Talend Data Fabric, um ihre betriebliche Datengesundheit schnell aufzubauen, kontinuierlich zu überwachen und einfach zu optimieren", so Dustin Grosse. „Ich freue mich darauf, eng mit der Talend-Geschäftsführung und unseren Mitarbeitern weltweit zusammenzuarbeiten, um unsere erstklassigen Lösungen zu fördern und unseren wachsenden Kundenstamm und das expandierende Partner-Ökosystem zu unterstützen.” Über Talend Talend, ein führendes Unternehmen im Bereich Datenintegration und Data Governance, verändert die Art und Weise, wie die Welt Entscheidungen trifft. Talend Data Fabric ist die einzige Plattform, die nahtlos eine breite Palette von Datenintegrations- und Governance-Funktionen kombiniert, um den Zustand von Unternehmensdaten aktiv zu verwalten. Dieser einheitliche Ansatz ist einzigartig und unerlässlich für die Bereitstellung vollständiger, sauberer und unverfälschte Daten in Echtzeit für alle Mitarbeiter. Er hat Innovationen wie den Talend Trust Score™ ermöglicht, eine branchenweit einmalige Bewertung, die sofort die Zuverlässigkeit jedes Datensatzes quantifiziert. Mehr als 7.250 Kunden auf der ganzen Welt haben sich für Talend entschieden, um ihre Geschäfte auf Basis gesunder Daten zu führen. Talend wird von Analystenfirmen und Branchenmedien als führendes Unternehmen in seinem Bereich anerkannt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.talend.com und folgen Sie uns auf Twitter: @Talend.
Weitere Informationen