Uniper

Eine nachhaltige Energieversorgung für die Nutzer digitaler Plattformen

Dank unserer neuen Datenanalyseplattform von Talend verstehen wir besser, in welche Richtung sich der Markt entwickelt. Das hilft uns, den Energiehandel zu optimieren, Risiken zu steuern und alle wichtigen Vorschriften einzuhalten.

René Greiner

Aufbau einer skalierbaren Datenplattform für die Versorgung mit erneuerbaren Energien

Verzehnfachung

der Geschwindigkeit UND Kosteneffizienz bei der Bereitstellung von Echtzeitdaten

Kostensenkung von 80 %

bei der Datenintegration

120 interne und externe Quellen,

integriert in einen zentralen Data Lake auf Cloud-Basis


Das weltweit führende Energieunternehmen Uniper befindet sich mitten im größten Umbruch seit Jahrzehnten. Aufgrund des Aufkommens von erneuerbaren Energien und Smart-Grid-Technologien mussten Prognosen zur Kapitalplanung, zur zentralen und dezentralen Energieerzeugung und zur Geschäftsgrundlage nach oben korrigiert werden.

„Wir befinden uns in einer zunehmend komplexen Welt sich ständig ändernder Technologien und Märkte“, erklärt René Greiner, Vice President for Data Integration. „Wir erzeugen Energie und kaufen und verkaufen sie auf den Märkten. Wie viel Kohle und Gas brauchen wir heute und in Zukunft? Wie sollen wir unsere Marktposition ausbauen? Wie können wir Gewinne maximieren und Verluste minimieren? Vor dem Umstieg in die Cloud verfügten wir einfach nicht über die Daten, die wir gebraucht hätten, um solche Entscheidungen schnell zu treffen.“

Beim Aufbau der Uniper Data Analytics Platform entschied sich Uniper für Tableau und Talend. Mehr als 120 interne und externe Datenquellen wurden damit in einen zentralen Data Lake auf Basis von Snowflake in der Microsoft Azure Cloud integriert. „Innerhalb von 40 Tagen“, so Greiner, „gingen 30 Prozent unserer Roadmap-Anwendungsfälle online, und weitere 25 Prozent konnten wir prototypisch umsetzen. Zudem haben wir unsere Integrationskosten dabei um 80 Prozent senken können.“

Talend hat hier wirklich Enormes geleistet, denn die Daten sind jetzt zehnmal schneller und zehnmal günstiger verfügbar. Greiner erklärt weiter: „Wir möchten nicht, dass die IT Engpässe verursacht, sondern dass sie Self-Service ermöglicht – und Talend ermöglicht das. Mit dem neuen Self-Service-Konzept können wir unsere Produkte schneller auf den Markt bringen.“

Je schneller die Teams im Energiehandel reagieren können, desto eher können sie sich entsprechend positionieren – und das kann einen Unterschied von mehreren Millionen Euro ausmachen. Der Data Lake macht Daten fortlaufend verfügbar und ermöglicht es Teams, Handelsprozesse zu automatisieren. Während früher mehrere Tage verstrichen, bis erforderliche Daten zur Verfügung standen, kann Uniper sich heute unmittelbar positionieren.

„Wie Talend Data Governance umsetzt, war entscheidend für die erfolgreiche Implementierung unseres Data Lake“, ergänzt Greiner. „Wenn man eine Plattform mit Daten aus unterschiedlichen Quellen einsetzt – wie etwa bei uns einen Data Lake –, dann braucht man ein geeignetes Verfahren zum Katalogisieren und Taggen von Daten. Außerdem müssen Dateninhaber zugewiesen werden. Talend bietet diese Funktionen und hilft uns dabei, die Datenherkunft zurückzuverfolgen und die Art von Sicherheit zu gewährleisten, die nötig ist, um die Bestimmungen der DSGVO einzuhalten.“